Direkt zum Inhalt
Offensive Tanz

Offensive Kulturbus

Mit der Offensive Kulturbus fahren Kinder und Jugendliche kostenfrei und sicher von der Schule oder Kita ins Theater und wieder zurück.

In Kooperation mit über 74 Berliner Spielorten für junges Publikum ermöglicht die Offensive Tanz für junges Publikum Schulen und Kitas einen kostenfreien Transport zum Kulturort.

Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen einen barrierearmen und gleichberechtigten Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Wir richten uns mit der Offensive Kulturbus besonders an solche Bildungseinrichtungen, deren Lage und Anbindung den Besuch von Vorstellungen erschwert oder verhindert.

Seit Projektbeginn im Herbst 2021 wurden bereits mehr als 45.000 junge Menschen mit der Offensive Kulturbus befördert.
Die Mittel für das Projekt Offensive Kulturbus werden, zunächst bis Ende 2025, von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt bereitgestellt.

Aktuell suchen wir eine Assistenz auf Minijobbasis im Team der Offensive Kulturbus. Die Stellenausschreibung findet ihr hier. Bewerbungsschluss: 22.04.2024

Welche Voraussetzungen gibt es für die kostenfreie Beförderung?

Das Angebot richtet sich an Einrichtungen, die den jeweiligen Kulturort ohne die kostenfreie Fahrt nicht oder nur stark erschwert besuchen können. Um eine kostenfreie Fahrt durch die Offensive Kulturbus zu beantragen sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • • erschwerte Anbindung zum jeweiligen Kulturort oder sonstige Barrieren für den Besuch (z.B. Kinder mit Einschränkungen, hohe Personenzahl etc.)
  • • min. 30 Teilnehmende (z.B. für einen Bus min. 30 bis max. 50 Personen, für zwei Busse min. 80 bis max. 100 Personen usw.)

Um so viele Kinder wie möglich an dem begrenzten Budget teilhaben zu lassen, ist eine möglichst hohe Auslastung aller Plätze im Bus immer wünschenswert. Bitte berücksichtigen Sie die Mindestanzahl der Personen bereits bei Ihrer Anfrage und unterstützen uns durch die Mitnahme weiterer Klassen/Gruppen. Alternativ kann auch eine weitere Bildungseinrichtung mit dem gleichen Bus abgeholt werden, sofern diese naheliegend bzw. auf dem Weg ins Theater liegt.

Bitte beachten Sie, dass die begrenzten Kontingente möglichst gleichmäßig und gerecht an die Berliner Einrichtungen verteilt werden müssen. Wir prüfen jede Anfrage auf Verhältnismäßigkeit. Bitte beantragen Sie eine Fahrt bei den Kulturorten nur, wenn Sie die o.g. Kriterien erfüllen!

Wie läuft die Buchung ab?

Wenn Sie eine Fahrt mit dem Kulturbus buchen möchten, kontaktieren Sie bitte den Kulturort Ihrer Wahl. Buchen Sie dort den Vorstellungsbesuch für Ihre Gruppe mit dem Hinweis „Beförderung mit dem Kulturbus erwünscht“. Bitte denken Sie hier bereits an die erforderlichen Personenzahlen.

Der jeweilige Kulturort lässt Ihnen die erforderlichen Unterlagen für die Buchung zukommen. Sobald Sie diese an den Kulturort ausgefüllt zurücksenden, ist Ihre Anfrage an uns verbindlich und Sie stimmen unseren > AGB zu. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung (noch keine Auftragsbestätigung) mit der Bitte, die Daten zu überprüfen.

Wir prüfen Ihre Anfrage auf Verhältnismäßigkeit und Kapazitäten bei unseren externen Busunternehmen. Anschließend erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit allen relevanten Daten. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung der Anfragen in der Regel min. 5 Werktage benötigt.

Welche Kulturstandorte sind dabei?

Kontakt

Lars Hecker 
Projektleitung Offensive Kulturbus
kulturbus@offensive-tanz.de

Für weitere Informationen zum Projekt und für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kooperationspartner

Für die Unterstützung bedanken wir uns bei

Feedback von Lehrkräften und Kulturorten

  • „Ohne diese Initiative hätten wir kaum Besucher gehabt.“
  • „Nur durch den Kulturbus haben bestimmte Schulgruppen unseren Kulturort besucht.“
  • „Eine absolut sinnvolle, beruhigende und wahnsinnig gut organisiere Einrichtung!“
  • „Als Schule am Stadtrand erleichtert der Kulturbus den Besuch kultureller Veranstaltungen enorm.“
  • "Wir finden diesen Service super! Wir haben 2 Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und würden solche Ausflüge sonst wahrscheinlich nicht durchführen.“
  • „Der Kulturbus hat meiner Klasse erst den Ausflug ins Theater ermöglicht. Die Eltern hätten einer Nutzung der ÖPNVbei den gegenwärtigen Infektionszahlen nicht zugestimmt.“
  • „Viele Kinder haben dadurch den Weg ins Theater gefunden, denen ansonsten der Theaterbesuch verwehrt geblieben wäre. Das Angebot sollte verstetigt werden.“
  • „Bitte unbedingt mehr davon, es ist notwendig, um die Kids am kulturellen Reichtum der Stadt partizipieren zu lassen.“

Weitere anonymisierte Zitate können Sie dem PDF-Dokument "Feedback" entnehmen.

Presseinformationen

14. Mai 2024: „Offensive Kulturbus“: Über 50.000 Kinder und Jugendliche zu Berliner Theatern befördert

29. Februar 2024: Der Kulturbus rollt weiter

29. Juni 2023: Bestnoten für "Offensive Kulturbus"

18. Januar 2023: Offensive Kulturbus rollt weiter: Senat verlängert Modellprojekt zur Förderung kultureller Teilhabe von Kindern und Jugendlichen

28. Juni 2022: Kostenlos und sicher zum Kulturort: Offensive Kulturbus wird verlängert

1. September 2021: Ein Kulturbus rollt durch Berlin!